Fachjournalist, spezialisiert auf Technikthemen

Das Ziel: Ihre technischen und erklärungsbedürftigen Produkte und Dienstleistungen sollen bekannter werden.
Als Fachjournalist erstelle ich Texte für Fachzeitschriften, Newsletter oder Webseiten. Außerdem habe ich mich auf Case Studies und Whitepaper spezialisiert. Auf Wunsch kümmere ich mich auch um die Veröffentlichung in Fachzeitschriften.

Komplexe technische Themen verständlich machen

Fachjournalist für technische Themen

Die Erwartungen an Technikinformationen haben sich grundlegend verändert.
(Fotos: Ortgies)

Als Fachjournalist sorge ich dafür, dass auch komplexe Themen verständlich werden. Die Informationen erreichen die gewünschte Wirkung aber nur dann, wenn sie die Erwartungen der Zielgruppen erfüllen. Studien bestätigen, dass sich das Informationsverhalten von professionellen Entscheidern in den letzten Jahren grundlegend verändert hat:

  • Geschäftskunden recherchieren zunächst online und erwarten vom B2B-Abieter differenzierte und detaillierte Informationen.
  • Gleichzeitig nimmt die Menge der Informationen lawinenartig zu. Kompakte und prägnante Informationen sind nochmals wichtiger geworden.
  • Weil die Informationen nicht mehr überschaubar sind, müssen auch die Anbieter wesentlich mehr tun, um wahrgenommen zu werden.
  • Dabei hilft es nicht, noch mehr Informationen zu produzieren. Der Erfolgsansatz: Unverwechselbare, relevante und qualitativ hochwertige Inhalte.
  • Das gilt sowohl für Webtexte, die Texterstellung für Fachzeitschriften, Präsentationen oder Blogs.
  • Studien zeigen, dass Case Studies / Referenzberichte für B2B-Entscheider einen besonders hohen Stellenwert haben. Der Download Case Studies beschreibt, warum Case Studies einen großen Einfluss auf Kaufentscheidungen haben.

Ein neuer Blick auf technische Produkte und Dienstleistungen

Fachjournalist, technische und erklärungsbedürftige Themen

Welchen Nutzen haben technische Innovationen? Ein guter Text klärt auf.
(Fotos: Ortgies)

  • Bei Innovationen sollten nicht jede Menge technische Details und möglichst viele Produkteigenschaften im Vordergrund stehen, sondern der verbesserte Nutzen für den Anwender.
  • Genau das ist der Inhalt, nach dem Interessenten suchen. Hier können sich Unternehmen vom Wettbewerb abheben.
  • B2B-Unternehmen achten leider oft zu wenig auf die Kundenorientierung, weil sie zu sehr auf die Einzelheiten der Technik fixiert sind.
  • Gute Texter mit der Erfahrung und dem Know-how von Fachjournalisten behalten vorrangig den Anwender im Blick und seinen Informationsbedarf.

Technikjournalisten sorgen für einen neuen Blick auf technische Themen.

Fachjournalist schreibt unverwechselbare Inhalte

  • B2B-Interessenten erwarten aktuelle, verständliche und glaubwürdige Fachinformationen mit Nutzwert (hier wird auch von Content Marketing gesprochen).
  • Kunden werten verschiedenste Informationskanäle aus, bevor sie sich für ein Angebot entscheiden.
  • Herkömmliche Werbetexter, Webtexter und PR-Abteilungen müssen umdenken: Hochwertiger Content, also vor allem die Qualität der Inhalte bestimmen darüber, ob ein Anbieter in die engere Auswahl für Kaufentscheidungen kommt.

Die Pressearbeit ist wichtiger denn je

  • Viele gute Produkte und Innovationen bleiben unerkannt. Es fehlt an einer geeigneten Informationsstrategie.
  • Gleichzeitig suchen Interessenten nach Informationen über aktuelle Produkte und Leistungen.
  • Der Lösungsansatz: Regelmäßige Veröffentlichungen in der Fachpresse, Blogs oder B2B-Foren schaffen Aufmerksamkeit.
  • Durch die Pressearbeit wird das Unternehmen bekannter, die Marke wird gestärkt.
  • Suchmaschinen honorieren starke Marken und erkennen Online-Veröffentlichungen als Backlinks.

Fazit: Die Möglichkeiten einer aktiven Pressearbeit sind groß, werden aber unterschätzt.

Der Mythos der Suchmaschinenoptimierung

„Schreiben Sie SEO-optimierte Texte?“ Eine häufige Frage an Fachjournalisten und Texter. Der SEO-Spezialist Sistrix schreibt dazu, dass es keinen sog. SEO-Text gibt. Der Grund: Die Algorithmen von Google bevorzugen nicht einfach einen Text mit XX Keywörtern oder einer Wortlänge von YY.

  • „Es gibt keine Mindestlänge, und es gibt keine Mindestanzahl von Artikeln pro Tag, die Sie veröffentlichen müssen, noch eine Mindestanzahl von Seiten auf einer Website. In den meisten Fällen ist Qualität besser als Quantität. Unsere Algorithmen versuchen ausdrücklich, Websites zu finden und zu empfehlen, die Inhalte von hoher Qualität, einzigartig und überzeugend für die Nutzer sind. Füllen Sie Ihre Website nicht mit minderwertigen Inhalten, sondern stellen Sie sicher, dass Ihre Website die absolut beste ihrer Art ist.“ John Müller, Webmaster Trend-Analyst, Google
  • Daraus folgt: Texte sind erfolgreich, wenn sie für den Leser und nicht für die Suchmaschine geschrieben werden. Es geht um Informationen, die der Leser gesucht hat. Es geht um relevante Inhalte, mit der richtigen Informationstiefe und in einer verständlichen Sprache. Das passt dann auch für die Suchmaschinen.

Was Geschäftskunden heute von Websites erwarten, lesen Sie hier.

Martin Ortgies: Als Fachjournalist schreibe ich für Fachzeitschriften, erstelle Blog- und Newslettertexte, Case Studies oder Whitepaper. Ich schreibe für Unternehmen aus Bereichen wie Automation, Elektrotechnik, Elektronik, Industrie, IT, Logistik, Maschinenbau oder Software. Meine Kunden kommen aus Regionen wie Hamburg, Hannover, Berlin, Stuttgart und München.

Download: „Mehr Content bitte“

  • Die Entscheidungs- und Beschaffungsprozesse im Business-to-Business (B2B) haben sich innerhalb weniger Jahre grundlegend verändert.
  • Recherche und Vorauswahl finden heute selbstverständlich im Internet statt.
  • Die Folge: Wer als Anbieter im Internet nicht ausreichend präsent ist, bleibt außen vor. Aber: Gefunden zu werden, reicht nicht mehr aus.
  • Die Entscheider erwarten bei der Online-Recherche qualitativ hochwertige Informationen. Es sind etwa 10 unterschiedliche Content-Typen, die für den Beschaffungsprozess besonders relevant sind.

„Mehr Content bitte“
Was es mit dem B2B-Content auf sich hat

Anleitung „Case Studies schreiben“

  • Warum haben Case Studies einen so großen Einfluss in der Customer Journey und warum sind Empfehlungen so wirkungsvoll?
  • Allerdings: Nicht jede Case Study ist glaubwürdig und erfüllt ihren Zweck, denn B2B-Interessenten erwarten Informationen, die die Risiken einer Investitionsentscheidung reduzieren.
  • Der Download erläutert „Fünf Kriterien, die glaubwürdige Case Studies erfüllen sollten.“

Zum Download Case Studies.

Die größten Zeitfresser in der PR

  • 1. Zu viele Abstimmungsschleifen 59%
  • 2. Unklare Zielsetzungen 44%
  • 3. Schlechte Briefings 43%
  • 4. Unstrukturierte Meetings 42%
  • 5. Administrative Aufgaben 42%
  • 6. Wechselnde Aufgabenstellung mitten im Projekt 26%
  • 7. Zu wenig Durchsetzungsfähigkeit gegenüber anderen Abteilungen 24%
  • 8. PR-Inhalte mit zig Tools auf vielen Kanälen posten müssen 23%
  • 9. Schlechtes Projektmanagement 21%
  • 10. Unzureichende Führung durch den Chef 19%

Quelle: PR-Trendmonitor 2018

Fünf Kriterien zur Auswahl des richtigen PR-Partners

Wenn es in Industrie- oder IT-Unternehmen an Ressourcen für die Pressearbeit und Unternehmenskommnikation mangelt, ist ein externer Dienstleister gefragt. Mit diesen Kriterien lässt sich ein geeigneter Partner finden:

  • Das wichtigste Prüfkriterium: Gelingt es dem externen PR-Partner, Artikel und Pressemitteilungen in Medien zu veröffentlichen?
  • Hat das Redaktionsbüro / die PR-Agentur Kontakt zu relevanten Medien?
  • Ist der PR-Dienstleister auf die passenden Themen oder Branchen spezialisiert?
  • Wie rechnet der Partner seine Arbeit ab?
  • Wie flexibel ist die Vertragsgestaltung?

Den Wert der Unternehmenskommunikation messen

  • Ein Forscherteam an der Universität Leipzig untersucht, inwiefern Unternehmenskommunikation zur Wertschöpfung im Unternehmen beiträgt.
  • Es geht um Kommunikations-Controlling und wie der Kommunikations- und Unternehmenserfolg gemessen werden kann

Die Veröffentlichung „Was bringt das alles? Wertschöpfung durch Kommunikation“ gibt einen interessanten Einblick.

Beispiele für technische Texte

Hier finden Sie Beispiele für technische Texte. Sprechen Sie mich an, wenn Ihre Themen bekannter werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren: