IoT

Digitalisierungs- und Automatisierungsplattform

Mit IoT-Technologien lassen sich Anlagen steuern und überwachen. Eine Digitalisierungs- und Automatisierungsplattform sorgt so für eine hohe Verfügbarkeit sowie schnelle Störungsbeseitigung. Zudem können über das Portal neue Geschäftsmodelle entwickelt werden. Weiterlesen ->

Traceability ohne Lücken

Die Traceability von EMS-Prozessen ist heute umfassender, lückenloser und sicherer als noch vor wenigen Jahren. Doch selbst, wenn alle Vorgaben der ISO 13485 eingehalten werden, kann es zu Lücken kommen. Eine Traceability­-Soft­ware trackt deshalb jeden Verarbei­tungsschritt. Weiterlesen ->

Wenn Standardstecker nicht ausreichen

Steckverbindungen müssen oft sehr sicher, speziell abgeschirmt oder gegen mechanische Belastungen besonders geschützt sein. Bei Anwendungen für Industrie, Transport, Offshore, Marine oder Luft- und Raumfahrt reichen Standardstecker nicht mehr aus. Weiterlesen ->

Anschluss an Industrie 4.0

Anlagen dezentral steuern und überwachen: Viele kleine und mittlere Unternehmen haben Nachholbedarf beim Thema Anlagenmonitoring. Konventionelle Überwachungssysteme sind für sie meist zu teuer. Das IoT-Portal Ubix will diese Lücke füllen. Weiterlesen ->

So finden Sie für jede Anwendung den passenden Sensor

Das Angebot an Sensoren wird immer komplexer und die Anwendungsbereiche vielfältiger. So sind in der Medizintechnik andere Sensoren gefordert als im Smart Home. Der Distributor Heilind informiert. Weiterlesen ->

Trends in der Elektronik-Distribution

Der Spezial-Distributor Heilind investiert kräftig in den deutschen und europäischen Markt. Produktmanagement-Leiter Stefan Barrig gibt einen Einblick in aktuelle Markttrends und verrät, was die Kunden sich vom Distributor erwarten dürfen. Weiterlesen ->

Themen: , ,

eKanban verbessert Materialverfügbarkeit

Herkömmliche Materialnachschub-Konzepte werden der steigenden Komplexität, Flexibilität und Variantenvielfalt in der industriellen Produktion immer weniger gerecht. Die WSN Technologies AG aus Braunschweig hat ein neues funkgestütztes Verfahren entwickelt ... Weiterlesen ->

Digitale Daten – die neue Währung des 21. Jahrhunderts

Mit Big Data rollt derzeit ein neuer Hype durch die Unternehmen. Digitale Daten werden bereits als die neue Währung des 21. Jahrhunderts bezeichnet. Studien zeigen neben erfolgreichen Projekten allerdings auch erhebliche Mängel: Der Reifegrad ist noch gering, es dominieren einfache, deskriptive Datenanalysen, geeignete Data-Analytics-Strategien fehlen. Weiterlesen ->

30 % weniger Aufwand bei der Anbindung virtueller Kraftwerke

Wenn dezentrale Energieversorgungsanlagen zu einem virtuellen Kraftwerk zusammengeschlossen werden, herrscht eine große Sprachverwirrung. Jeder Anlagenhersteller nutzt einen anderen Kommunikationsstandard. Universelle Multi-Schnittstellen-Umsetzer auf Basis des neuen Industriestandards VHPready 4.0 können das ändern. Weiterlesen ->

Fernwartung und effiziente Service-Workflows

Bei der Fernwartung geht es vor allem um die schnelle Fehlerbeseitigung und um einen hohen Sicherheitsstandard. Eine gute Lösung sollte aber noch mehr leisten. Bei Weber Maschinenbau ist die Fernwartung integraler Bestandteil eines effizienten Service-Workflows. Weiterlesen ->

Auftrags- und Fertigungsdaten auf Knopfdruck

Der Heiztechnik-Hersteller Weishaupt hat sein Fertigungsmanagement neu organisiert und flexibler gemacht. Als entscheidendes Werkzeug diente dabei ein modernisiertes Manufacturing Execution System, das der Auftragsplanung mehr Spielraum verschaffen sollte. Weiterlesen ->

Komponenten für ein intelligentes Stromnetz

Smart-Grid-Pilotprojekt »Intelligente Ortsnetzstation«: Lassen sich aufwendige Tiefbauarbeiten für den konventionellen Netzausbau durch intelligente Betriebsmittel einsparen? Diese Frage untersucht die SWO Netz GmbH, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Osnabrück, in einem Smart-Grid-Pilotprojekt. Weiterlesen ->

200 Anlagen per M2M-Lösung ferngewartet

In 75 Ländern ist Zippe Industrieanlagen mit seinen Systemen für die Glasindustrie präsent – für den Service eine große Herausforderung. Der Anlagenbauer nutzt seit 20 Jahren den Teleservice, um bei Anlagenstörungen schnell reagieren und zusätzliche Serviceleistungen erbringen zu können. Weiterlesen ->

Der M2M-Markt ist im Umbruch

Die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) gilt als eines der strategischen Wachstumsfelder. Die großen Netzbetreiber haben deshalb eigene M2M-Bereiche gegründet. Der Markt ist allerdings kräftig im Umbruch. Weiterlesen ->

Remote Condition Monitoring optimiert Melkanlagen

In landwirtschaftlichen Betrieben mit mehreren 100 Kühen kommt es auf höchste Verfügbarkeit und die ständige Optimierung der komplexen Anlagen an. Ein Hersteller von Melkrobotern steuert und überwacht daher seine Anlagen per Teleservice und Remote Condition Monitoring. Weiterlesen ->