Logistik

Mobile Touch-Computer für die Logistik

Die Edeka-Regionalgesellschaft Rhein-Ruhr hat für alle 500 Lkw ihres Fuhrparks neue mobile Touch-Computer angeschafft. Die Geräteauswahl erfolgte in einem neunmonatigen Dauertest. Weiterlesen ->

Automatisierung im Gefahrgutversand

Die Vorschriften für den Transport von Gefahrgütern sind zu komplex und zu aufwendig für eine manuelle Versand­abwicklung. Der Messtechnikhersteller HBM nutzt für den Gefahrgutversand eine in SAP integrierte, schlanke IT-Lösung. Weiterlesen ->

Automatisierte Dokumentation für ChemVerbotsV

Die Abgabe und der Empfang besonders gefährlicher Produkte muss schriftlich dokumentiert werden (Chemikalien-Verbotsverordnung). Das Chemieunternehmen Oxea setzt dazu eine bereits in das SAP-System integrierte lT-Lösung ein, die diese Anforderungen automatisiert umsetzt. Weiterlesen ->

Software automatisiert die Exportkontrolle

Die Exporte weltweit steigen, die Handels- und Direktkunden in Drittländern werden immer wichtiger und die Anforderungen an die Exportkontrolle werden immer komplexer. Beim Familienunternehmen Roth Industries automatisiert deshalb eine Software die Exportkontrolle. Weiterlesen ->

Herausforderung Steckverbinder

Der Markt für Steckverbinder ist für Anwender aktuell kaum noch überschaubar: längere Lieferzeiten, Produktabkündigungen und eine immense Produkt- und Variantenvielfalt. So geht‘s durch den Dschungel. Weiterlesen ->

Themen: ,

S/4: Prüfung auf Sanktionslisten

Mit SAP S/4 HANA werden viele Routineaufgaben neu gestaltet. So entfallen herkömmliche Transaktionen zur Anlage und Pflege von Kunden und Lieferanten. Dies beeinflusst auch deren Prüfung auf Sanktionslisten und Embargos. Weiterlesen ->

Themen: , ,

eKanban verbessert Materialverfügbarkeit

Herkömmliche Materialnachschub-Konzepte werden der steigenden Komplexität, Flexibilität und Variantenvielfalt in der industriellen Produktion immer weniger gerecht. Die WSN Technologies AG aus Braunschweig hat ein neues funkgestütztes Verfahren entwickelt ... Weiterlesen ->

Intralogistik per SAP-Lösung

Die Knorr-Bremse Power Tech GmbH hat die Wareneingangsverarbeitung auf mobile Scanner umgestellt. Die Wareneingänge werden jetzt per Barcode erfasst und direkt im SAP ERP verbucht. Durch den Wegfall manueller Eingaben rechnet sich das Projekt bereits innerhalb eines Jahres. Weiterlesen ->

Auf dem Weg zu Logistik 4.0

Viele inhomogene IT-Lösungen in der Logistik führen zu einer größeren Komplexität, steigendem Bearbeitungsaufwand und zu fehlender Transparenz und Compliance. Best-Practice-Beispiele zeigen, wie diese Probleme sehr effizient gelöst werden. Weiterlesen ->

Themen: , ,

Dynamisches Kreditmanagement in SAP

Der Handel verändert sich in den nächsten fünf Jahren stärker als in den vergangenen dreißig Jahren. Die Pelikan Vertriebsgesellschaft hat deshalb mit Unterstützung von Mercoline unter SAP-ERP ein dynamisches Kreditmanagement eingeführt. Weiterlesen ->

Versandlogistik in SAP ERP integriert

Bei den Logistikprozessen gibt es noch erhebliches Optimierungspotenzial. Medienbrüche, unnötiger manueller Aufwand sowie papierbasierte Abläufe prägen noch die Prozesse vieler mittelständischer Unternehmen. Das Unternehmen Bender setzt deshalb auf durchgängige und komplett SAP-gestützte Arbeitsabläufe. Weiterlesen ->

Logistikzentrum wird flexibel

Der Automobilzulieferer Pierburg baut in Neuss ein neues Werk. Dabei wird die Logistik des Unternehmens komplett neu strukturiert: Zwei bisher getrennte Werke mit sehr unterschiedlichen Produkten und logistischen Prozessen werden zusammengeführt. Auch die Lagerlogistik soll flexibler aufgestellt werden. Weiterlesen ->

Transportkostenanalyse senkt die Frachtkosten

Veränderte Warenströme, veraltete Tarifstrukturen und unangemessene Transportnebenkosten können schnell zu überhöhten Frachtrechnungen führen. Ista International setzt deshalb auf eine kontinuierliche Transportkostenanalyse und spart dadurch zweistellig ein. Weiterlesen ->

Logistikoptimierung senkt Frachtkosten

Novoferm, ein Lieferant von Türen, Toren, Zargen sowie Garagentor-Antrieben, hat seine Transportkosten auf den Prüfstand stellen lassen. Das Ergebnis der Neuverhandlungen mit den Spediteuren: geringere Frachtkosten je nach Tour von 5 bis 10 Prozent. Weiterlesen ->

Vertriebsunterlagen werden mobil

Bei HDS Consulting, einem Spezialisten für Logistikkostenoptimierung, sollte der Vertrieb mit einem effektiven Arbeitstool für die mobile Nutzung ausgestattet und die Vertriebsunterlagen von zentraler Stelle aus jederzeit aktuell und einheitlich gehalten werden. Weiterlesen ->