Maschinen- und Anlagenbau

Digitalisierungs- und Automatisierungsplattform

Mit IoT-Technologien lassen sich Anlagen steuern und überwachen. Eine Digitalisierungs- und Automatisierungsplattform sorgt so für eine hohe Verfügbarkeit sowie schnelle Störungsbeseitigung. Zudem können über das Portal neue Geschäftsmodelle entwickelt werden. Weiterlesen ->

Prozesssicher und reinraumtauglich

Im medizinischen Projektgeschäft werden zunehmend Nadelverschlusssysteme mit elektrisch angetriebener Nadelbetätigungsplatte eingesetzt, um hochpräzise Kunststoffteile für medizinisch zertifizierte Produkte herzustellen. Weiterlesen ->

Digitale Transformation im Maschinenbau

Bei ELHA-Maschinenbau passte die interne Organisation nicht mehr zum dynamischen Umfeld. Die Abläufe und die Nachfrage-, Bestell- und Logistikinformationen wurden neu ausgerichtet. Jetzt wird das mittelständische Unternehmen mit aktuellen Kennzahlen flexibel gesteuert. Weiterlesen ->

Security stärker in den Fokus rücken

Im Zuge der weiteren Umsetzung des Industrie-4.0-Gedankens und der damit verbundenen zunehmenden Vernetzung wird auch das Thema Security immer wichtiger. Wie sehen konkrete Lösungswege aus und welche weiteren Wege beschreiten Security-Anbieter? Ein kleiner Überblick. Weiterlesen ->

Fernwartung für 90 Maschinenhersteller

Die Hersteller von über 90 Maschinen wollten sich bei der Komet Group mit unterschiedlichsten Fernwartungs-Lösungen in das Produktions-Netzwerk einwählen. Dem Vorteil einer hohen Maschinenverfügbarkeit standen unwägbare Sicherheits-Risiken und ein immenser Verwaltungsaufwand entgegen. Weiterlesen ->

Operational Excellence erhöht Produktqualität

Der Sondermaschinenbauer Bielomatik setzt auf Lean- und Operational-Excellence-Konzepte, um die digitale Transformation im Unternehmen anzugehen. Durch frühzeitige Fehlererkennung kann die Qualität erhöht werden. Weiterlesen ->

Anlagenbetreiber gibt Herstellern Fernwartungssystem vor

Die Hersteller von über 90 Maschinen wollten sich bei der Komet Group mit unterschiedlichen Fernwartungs-Lösungen in das Produktions-Netzwerk einwählen. Erst ein einheitliches abgesichertes Fernwartungssystem schuf Abhilfe. Weiterlesen ->

Die unterschätzte Dynamik des 3D-Drucks

In der deutschen Wirtschaft stehen digitale Technologien wie der 3D-Druck vor dem Durchbruch. Eine Vielzahl von Marktanalysen bestätigen die großen Wachstumsraten der Technologie. Dabei wird das enorme disruptive Potenzial dieses Trends noch häufig unterschätzt. Weiterlesen ->

Fernwartung und effiziente Service-Workflows

Bei der Fernwartung geht es vor allem um die schnelle Fehlerbeseitigung und um einen hohen Sicherheitsstandard. Eine gute Lösung sollte aber noch mehr leisten. Bei Weber Maschinenbau ist die Fernwartung integraler Bestandteil eines effizienten Service-Workflows. Weiterlesen ->

Der Wettlauf um die Daten

Bedrohen Internet-Konzerne wie Google und Amazon jetzt auch Industrieunternehmen? Viele Studien sagen voraus, dass mit dem Internet der Dienste disruptive Technologien in das Geschäft industrieller Unternehmen eindringen werden. Die digitale Transformation droht die bisherigen Stärken aus Kundennähe, Fertigungskompetenz und spezialisierter Hardware komplett zu entwerten. Weiterlesen ->

Smart Services und Industrie 4.0

Ist die digitale Transformation nur ein weiterer medialer Hype? Studien sagen voraus, dass mit dem „Internet der Dienste” disruptive (zerstörerische) Techniken in das Geschäft etablierter (und industrieller) Unternehmen eindringen. Demnach profitieren vor allem Internetkonzerne wie Google und Amazon von dem radikalen Strukturwandel. Weiterlesen ->

Anlagen nur noch mit Fernwartung

Anlagen ohne Fernwartungstechnik sind heute nicht mehr wettbewerbsfähig, da höchste Verfügbarkeit der Maschinen und im Problemfall eine schnelle Fehlerbeseitigung vorausgesetzt werden. Bei Weber Maschinenbau ist die Fernwartung integraler Bestandteil eines effizienten Service-Workflows. Weiterlesen ->

Neuartiger Schutz vor Spannungseinbrüchen

Spannungsschwankungen in Energieversorgungsnetzen nehmen zu und sind eine wachsende Gefahr für industrielle Produktionsprozesse. Bereits Störungen von 20 ms Dauer können zu erheblichen Produktionsausfällen führen. Für die Kompensation von Spannungseinbrüchen wurde ein neuartiges System entwickelt ... Weiterlesen ->

Auftrags- und Fertigungsdaten auf Knopfdruck

Der Heiztechnik-Hersteller Weishaupt hat sein Fertigungsmanagement neu organisiert und flexibler gemacht. Als entscheidendes Werkzeug diente dabei ein modernisiertes Manufacturing Execution System, das der Auftragsplanung mehr Spielraum verschaffen sollte. Weiterlesen ->

Industrie 4.0 und wie die IKT die Industrie retten soll

Ist Industrie 4.0 ein Marketinghype ähnlich der gescheiterten computerintegrierten Fertigung (CIM) in den 1980-er Jahren? Die Skepsis vor allem bei mittelständischen Unternehmen ist riesengroß. Analysen bestätigen allerdings einen großen Handlungsbedarf bei der Industriefertigung. Weiterlesen ->

Fügen mittels Hybrid-Laserschweißen

Fügeverfahren etwa bei Kfz-Rückleuchten beschränken das Design, sind oft nicht maßhaltig genug und für die industrielle Fertigung zu unflexibel und zu teuer. Abhilfe verspricht das Hybrid-Laserschweißen der Firma LPKF Laser & Electronics aus Erlangen. Weiterlesen ->

Industrial Ethernet bis Industrie 4.0

Die Kommunikation über Ethernet wird auch in der Industrieumgebung zum Standard. Und mit „Industrie 4.0“ wird bereits der nächste Kommunikationsschritt angepeilt. In der Praxis zeigen sich diese Prozesse allerdings alles andere als reibungslos. Inkompatible Ethernet-Varianten machen den Anwendern das Leben schwer. Weiterlesen ->

Teleservice auf Nummer sicher

Die PVA Tepla AG aus der Nähe von Frankfurt ist Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasmaprozesse und hat seit über 15 Jahren Erfahrungen mit Teleservice. Das Erfolgsrezept des Anlagenbauers: Der Teleservice muss schnell, einfach und sicher sein. Weiterlesen ->

Drahtloser Datenaustausch von Maschine zu Maschine

In der Lebensmittelindustrie werden die Maschinen einer Produktionslinie immer stärker vernetzt. Tipper Tie führt aktuell die Bluetooth-Technologie für den drahtlosen Datenaustausch ein. Weiterlesen ->

Stellmotoren optimal ansteuern

Die Fritsch GmbH, einer der weltweit führenden Hersteller von Bäckereimaschinen und Anlagen, setzt für Stell- und Einrichtfunktionen 24V-Gleichstrom-Stellmotoren ein. Mit einer robusten und intelligenten Ansteuerung wird eine erstaunliche Präzision erreicht. Weiterlesen ->

In-Memory-Technologie ersetzt Datenwürfel

Business Intelligence-Lösungen auf Basis von In-Memory-Technologie eignen sich auch für den Einsatz im Produktionscontrolling, um Daten etwa aus Geschäftsystemen, Qualitätskontrolle oder Zeiterfassung zusammenzuführen. Weiterlesen ->

Sichere Fernwartung im Maschinenbau

Der Teleservice an Maschinen und Anlagen ist sicherer und effizienter geworden – Maschinenbauer setzen zunehmend Konzepte moderner Fernwartung mit breitbandigen Internetverbindungen und sicherer VPN-Technik um. Weiterlesen ->

Überblick über alle Maschinendaten

Für Produktionsleiter war die Bewertung der Effizienz von Maschinen bislang ein Sorgenkind. Es hakte an plausiblen Kennzahlen und an Daten aus unterschiedlichen Quellen. Eine BI-Lösung auf Basis einer In-Memory-Technologie liefert einen neuen Ansatz. Weiterlesen ->

Business Intelligence für das Produktionscontrolling

Die Bewertung der Effizienz von Maschinen bzw. Anlagen war bislang sehr schwierig. Eine Business-Intelligence-Lösung (BI) auf Basis einer In-Memory-Technologie liefert jetzt einen neuen Ansatz für ein modernes Produktionscontrolling. Weiterlesen ->

Produktionsanlagen sind nicht mehr sicher

IT-Sicherheit: Experten äußern sich sehr besorgt. Die am 13. Juli 2010 bekannt gewordene Schadsoftware Stuxnet markiert eine Wende in der Sicherheit industrieller Produktionsnetze. Erstmals wird Schadsoftware gezielt gegen Automatisierungs- und Leittechnik eingesetzt. Weiterlesen ->

Effektive Anlagendokumentation reduziert Haftungsrisiken

Bei Planung, Aufbau, Wartung und Betrieb industrieller Großanlagen entstehen durch fehlende Interoperabilität von Verfahren, Programmen und Dokumenten Mehrkosten in Milliardenhöhe. Das Transmittal Management reduziert rechtliche Unsicherheiten. Weiterlesen ->

Digital Engineering verändert Planungsprozesse

Virtual Reality und Digital Engineering machen die Anlagenplanung effizienter und intelligenter – das war Kernthema der Tagung „Anlagenbau der Zukunft“ in Magdeburg. Weiterlesen ->

Kompaktes, modulares I/O-System

Zu den wichtigsten Anforderungen im Maschinen- und Anlagenbau zählt, kundenspezifische Lösungen mit möglichst wenig Mehraufwand zu erhalten. Die Göpel Electronic GmbH nutzt dafür das modulare WAGO I/O-System. Weiterlesen ->

Elektronische Auftragsmappe

Unvollständige, nicht verfügbare oder veraltete Kunden- und Auftragsinformationen markieren Schwachstellen in Unternehmensabläufen. Die Ursache: Die Informationen werden an vielen Stellen getrennt gesammelt und verwaltet. Eine elektronische Auftragsmappe verbessert das Kundendatenmanagement. Weiterlesen ->

Potenzial im Servicegeschäft

Maschinen- und Anlagenbauer haben in den Boomjahren eine wichtige Umsatz- und Ertragskomponente vernachlässigt: das Servicegeschäft. Ganz zu Unrecht, wie sich jetzt herausstellt, denn es ist unabhängig von Konjunkturzyklen und erzielt gute Margen. Weiterlesen ->

Trends in der Fernwartung

Der Servicebedarf von Maschinen und Anlagen ist hoch und wird durch immer mehr Software und Elektronik künftig noch weiter steigen. Als schneller und flexibler Service hat sich der Teleservice durchgesetzt – allerdings oft nicht wirtschaftlich und sicher genug. Weiterlesen ->

Condition Monitoring in der Instandhaltung

Um ungeplante Ausfälle in der Produktion zu minimieren und die Instandhaltungskosten zu reduzieren, setzt Nordzucker in Schladen auf Condition Monitoring – auf Basis eines Systems, bei dem der Aufwand für Sensorik und Peripherie deutlich geringer ist als bislang üblich. Weiterlesen ->

Höhere Serviceumsätze für Maschinenbauer

Services über Internet und moderne Teleservice-Lösungen senken in der Gewährleistungsphase die Kosten und sorgen anschließend für höhere Serviceumsätze. 54 Prozent der Maschinenbauer bieten laut VDMA bereits einen Teleservice an - Tendenz stark steigend. Weiterlesen ->

IT-Sicherheit in der Produktion wird oft vernachlässigt

Automatisierungstechnik und IT liefern die Werkzeuge für mehr Effizienz in der Fertigung. Steigende Risiken und Ausfälle der jetzt stark vernetzten Anlagen sind die problematischen Begleiterscheinungen, denn für die IT-Sicherheit in der Produktion wird zu wenig getan. Weiterlesen ->